Kelten-Erlebnis-Pfad nimmt Gestalt an:

Der aktuell in Planung befindliche Weg, mit einer Länge von ca. 6 km, soll insgesamt 8 Stationen erhalten, die über das Leben der Kelten sowie die Geschichte und die Landschaft des Heidengrabens und der Vorderen Alb informieren.

Die Inhalte werden als Video-, Bild-, Hör- und Textdateien abrufbar sein. Dazu dienen fest installierte Informationssäulen an den Stationen sowie eine mobile App für Tablets und Smartphones. Darüber hinaus wird es einen Wanderführer in gedruckter Form geben.

Das erste Arbeits-Modul „Planung und inhaltliche Konzeption“ wird durch das „Biosphärengebiet Schwäbische Alb“ in Höhe von ca. 45.000 Euro gefördert. Für das zweite Arbeits-Modul „Technische und architektonische Umsetzung“ ist ein LEADER-Förderantrag geplant.